christoph_didillon

Christophe Didillon, M.A.

Norden
Kunstdruck
ab 01.07.2015

 

Im Jahr 1999 begann ich in meiner Studienzeit mit der Acrylmalerei auf Leinwand. Wenige Jahre später (2004) wurde ich in die Künstlergruppe PARADOX aufgenommen. Hierdurch lernte ich die international renommierte chinesische Malerin und Kalligraphin Gu Yingzhi kennen, bei der ich in der Zwischenzeit mehrere Malaufenthalte hatte und an Kursen teilnahm.

Mehrere einschneidende Erlebnisse und ein Todesfall bewirkten 2010 eine tiefgreifende künstlerische Neuorientierung. Nach einigen Monaten kreativer Ruhe und Auseinandersetzung erschaffte ich mich als Künstler neu und fertigte unter dem Künstlernamen "WALLEY BERLIN" mehrere individuell gestaltete Miniaturmodelle der gefallenen Berliner Mauer, um die Bedeutung von Freiheit und Individualität hervorzuheben.

Im Jahr 2013 entdeckte ich die digitale Fotokunst als weiteren Schwerpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit. Aktuell beschäftige ich mich mit dem Thema Haar: so fertige ich im Rahmen meiner SHAMPOO ART digitale Fotokunst, um die Faszination zu betonen, welche von seidig glänzenden Haaren in Verbindung mit Wasser ausgeht.

Weitere Informationen zur künstlerischen Arbeit von Christophe Didillon finden Sie auf der Homepage www.walley-berlin.de oder erhalten Sie direkt beim Künstler.